Wann übergibt man beim Heiratsantrag den Ring?

Posted on Januar 10, 2019 by - Allgemein, DE

Wenn Du einen Heiratsantrag planst, gehen Dir vermutlich erst einmal unzählige Fragen durch den Kopf. Wie genau soll der Antrag ablaufen? Wie soll der Verlobungsring aussehen? Und wann übergibst Du überhaupt den Ring beim Heiratsantrag? Die letzte Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Die meisten Menschen entscheiden sich dazu, ihrem Partner den Ring direkt nach der Beantwortung der „Frage aller Fragen“ zu übergeben, beziehungsweise an den Ringfinger zu stecken. Der perfekte Zeitpunkt für die Übergabe des Ringes hängt auch vom Ablauf Deines Antrags ab. Wenn Du vor Deiner Angebeteten romantisch auf die Knie gehst, um um ihre Hand anzuhalten und anschließend das Etui mit dem wunderschönen Ring öffnest, kannst Du den Ring direkt an ihren Finger stecken. Wenn Du den Ring jedoch versteckst, zum Beispiel in einem Glas Champagner oder im Dessert, findet Dein Partner den Ring und hält ihn somit selbst in der Hand. In diesem Fall steckt sich der Partner den Ring selbst an oder Du nimmst ihm den Ring aus der Hand, kniest Dich nieder und übergibst den Verlobungsring noch einmal persönlich. Wie Du siehst, gibt es bei der Wahl des richtigen Zeitpunktes kein Richtig und kein Falsch. Während des Antrags wirst Du vermutlich so nervös sein, dass Du gar nicht mehr über den richtigen Zeitpunkt der Ringübergabe nachdenkst. In solch einzigartigen Momenten fügt sich alles von ganz alleine und Du kannst den Augenblick in vollen Zügen genießen. Wie auch immer Dein Antrag aussieht, Dein Traummann oder Deine Traumfrau wird Dir vor Rührung um den Hals fallen und Deine Frage mit einem überdeutlichen „Ja“ beantworten. Was gibt es schon Schöneres, als vom geliebten Partner gefragt zu werden, ob man den Rest des Lebens mit ihm gemeinsam verbringen möchte?

Diese Fehler sollten Sie bei einem Heiratsantrag vermeiden

© dolgachov/123rf.com

Du hast die Liebe des Lebens gefunden und möchtest den Rest Deines Lebens mit ihr gemeinsam verbringen? Dann wirst Du Dich früher oder später mit dem Thema Heiratsantrag auseinandersetzen. Wenn Du einen romantischen Antrag planst, kommen zunächst einmal viele organisatorische Dinge auf Dich zu. Der Antrag soll schließlich ein einzigartig schöner Moment werden, den Ihr beide für immer in Erinnerung behaltet. Damit Dein Antrag nicht zu einem Reinfall wird, solltest Du einige potentielle Fehler vermeiden. Die Art des Antrags passt Du am besten den Vorlieben Deines Partners an. Wenn Du einer schüchternen Person vor einer großen Menschenmenge einen Antrag in der Öffentlichkeit machst, kann die Freude schnell in Panik umschlagen und einer der schönsten Augenblicke des Lebens zu einer unangenehmen Situation werden. Je näher der Antrag rückt, desto nervöser wirst Du selbstverständlich. Du solltest es jedoch unbedingt vermeiden, dich verdächtig zu verhalten. Deine große Liebe soll schließlich keinen Wind von der Sache bekommen und im Moment des Antrags völlig überrascht werden. Aus diesem Grund solltest Du auch nicht zu viele Leute in Deine Pläne einweihen. Je mehr Menschen von Deinem Antrag wissen, desto größer ist die Gefahr, dass etwas herauskommt und die Überraschung ins Wasser fällt. Sei bitte vorsichtig beim Verstecken des Verlobungsrings in Nahrungsmitteln. Wenn Du den Ring beispielsweise in einem Dessert versteckst und Dein Partner den Ring aus Versehen verschluckt, kann der romantische Antrag schnell in der Notaufnahme enden. Wenn Du diese Fehlerquellen vermeidest, steht dem perfekten Heiratsantrag nichts mehr im Weg und Du kannst Dich auf die Freudentränen Deines Seelenverwandten freuen. Wann genau Du beim Antrag den Ring übergibst, bleibt Dir völlig selbst überlassen. Verlass Dich ganz einfach auf Dein Bauchgefühl und genieß den einzigartigen Moment des Antrags.

So findest Du den perfekten Verlobungsring für Deine große Liebe

Der perfekte Verlobungsring ist der wohl wichtigste Bestandteil eines romantischen Antrags und die Wahl des passenden Rings sollte wohl bedacht sein. Wenn Du Deiner großen Liebe die „Frage aller Fragen“ stellst, soll selbstverständlich alles perfekt sein. Die Auswahl an Verlobungsringen ist schier endlos. Bei der Wahl des Ringes solltest Du zunächst einmal einen Blick in das Schmuckkästchen Deiner Angebeteten werfen, um herauszufinden, welche Art Schmuck sie bevorzugt. Welches Material mag sie? Wenn Du dich für eine Legierung entschieden hast, dann musst Du Dich im Anschluss für eine Stilrichtung entscheiden. Auch hier zählt der Geschmack des Partners. Ob schlicht, modern oder ausgefallen, die Hauptsache ist, dass der Ring Deinem zukünftigen Ehepartner gefällt. Wenn Du Schwierigkeiten hast, die richtige Größe auszuwählen, solltest Du heimlich einen Blick auf die anderen Ringe im Schmuckkästchen werfen, um die passende Größe zu ermitteln. Am besten leihst Du Dir heimlich einen Ring aus für Deinen Besuch beim Juwelier. Denn es wäre doch schade, wenn der perfekte Moment des Antrags durch einen zu kleinen oder zu großen Ring getrübt wird. Wie auch immer Du Dich entscheidest, in dem Augenblick, in dem Du vor Deiner großen Liebe niederkniest, um um ihre Hand anzuhalten und ihr beim Heiratsantrag den Ring zu übergeben, wird nur noch der Moment zählen und alles andere gerät in den Hintergrund.