Eheringe als Symbol der ewigen Liebe

Posted on Januar 10, 2019 by - Allgemein, DE

Schmuck ist einfach herrlich – noch faszinierender ist er allerdings, wenn er mit Bedeutungen aufgeladen ist. Das beste Beispiel für diese These ist und bleibt der Ehering. Er steht für viel mehr als nur für Wertigkeit und Schönheit – nämlich für… Ja, wofür eigentlich ganz genau? Wenn Du Dich aktuell auch fragst, für was Eheringe ein Symbol sind, bist Du bei uns genau richtig! Wir erklären, wofür Eheringe traditionell stehen, inwiefern sie aber auch darüber hinaus ein individuell gewähltes Symbol für etwas Wunderschönes sein könnten!

Für all dies sind Eheringe ein Symbol

Wer einen Ehering trägt, wird als verheiratet erkannt. Selbstverständlich geht es beim Tragen von Eheringen nicht nur darum, eine Frau oder einen Mann als vergeben zu „markieren“ bzw. stolz diesen Beziehungsstatus nach außen zu tragen. Auch wenn Letzteres viel Vergnügen bereiten kann. Es wäre auch wirklich zu traurig, wenn Eheringe nur ein Symbol für den Familienstand wären – ganz zu schweigen davon, dass dann auch viele andere „Kennzeichnungen“ möglich wären. Man denke nur an das Dirndl, bei dem eine rechts getragene Schleife an der Schürze dafür steht, dass die Trägerin vergeben ist.

Aber nein – natürlich sind Eheringe erst einmal ein Symbol für die Liebe. Sie werden bei einer Hochzeit getauscht und zu einer solchen entscheidet man sich heutzutage und hierzulande in aller Regel aus Liebe. Aber auch die Form an sich, die Eheringe aufweisen, ist kein Zufall, sondern ein bedeutendes Symbol. Sie sind rund und weisen somit weder Punkte auf, die man als Anfänge identifizieren könnte, noch solche, die als Enden zu denken wären. Und dies bedeutet auf die Liebe übertragen, dass selbige unendlich sein soll. Unendlichkeit ist zudem in einer zeitlichen Dimension verbunden mit Ewigkeit: Die Liebe zwischen dem Paar, das zum Zeichen seiner Liebe die Ringe getauscht hat, soll für immer bestehen bleiben. Eine wunderschöne Symbolik, nicht wahr?

© Viktoriya Malova/123rf.com

Gleichzeitig ist ein Ring immer auch etwas Handfestes – eben ein Gegenstand, der spür- und sichtbar ist. Das Handfeste, das Eheringe auszeichnet, muss nicht auf einen Materialwert oder die Optik reduziert werden, sondern kann ebenfalls als ein Symbol betrachtet werden – nämlich als ein Zeichen dafür, dass die Liebe anhaltend und widerstandsfähig ist. Nicht ohne Grund besteht ein Ehering schließlich häufig aus Metall – also aus einem sehr festen Stoff. Und was eine lange Lebensdauer aufweist und fast so unverwüstlich ist wie die Liebe an sich, ist zudem natürlich auch ein ideales Erinnerungsstück. Die Ringe sind für das Paar also auch immer wieder Gegenstände, die es an seine Zusagen erinnert, gemeinsam durch das Leben zu gehen und einander beizustehen.

Und wie steht es um die oben angesprochene Funktion von Eheringen, ihre Träger als verheiratet auszuweisen? Ist dies ohne jegliche romantische Dimension? Nein – denn natürlich werden Eheringe zumeist auch als ein Symbol für Treue verstanden. Wird der Ehering sichtbar getragen, ist dies zumeist ein deutliches Zeichen dafür, dass der Träger zu seiner Liebe und zu seinem Treueversprechen steht. Umgekehrt gilt dies nicht zwangsläufig: Mancher trägt einfach ungerne Schmuck oder darf sich aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit nicht schmücken.

Eheringe können ein Symbol für noch viel mehr sein

Die klassische Symbolik, die von Eheringen ausgeht, haben wir nun bereits geklärt – sogar in einem etwas erweiterten Sinne. Sie ist mit all ihren einzelnen Facetten wunderschön, aber es gehört noch mehr dazu! Denn natürlich steht es jedem Paar frei, seine Eheringe darüber hinaus auch als ein Symbol für etwas sehr Individuelles zu betrachten. Möglicherweise sollen die Ringe dann auch ein Zeichen für all die individuellen Versprechen sein, die sich das Paar gegeben hat, für die gemeinsame Vorstellung einer Zukunft zu zweit oder anderes mehr. Hier sind Paare frei, ihre Ringe noch mit zusätzlichen Bedeutungen aufzuladen, die ihnen besonders wichtig sind.

Wem dieser Ansatz gefällt, kann ihn übrigens deutlich intensiver umsetzen als es durch bloße romantische Gedanken und einen schönen Ehering an sich möglich wäre. Verdeutlichen lässt sich die individuell gewählte zusätzliche Symbolik nämlich auch sehr gut durch die Sprüche, die im Inneren der Ringe eingraviert werden. Wer einen Spruch wählt, der zu dem Symbol passt, für das die Eheringe im persönlichen Fall zusätzlich stehen sollen, wird sich auch an dieses immer erinnern können.

Ehering tagein und tagaus tragen?

Natürlich lässt sich die Bedeutung von Eheringen am besten ehren, wenn diese auch wirklich tagein und tagaus von den Partnern getragen werden. Nur dann erfüllen sie unter anderem auch die Funktion des Erinnerns. Aber obwohl Eheringe das Symbol der ewigen Liebe sind, kann es auch zu Situationen kommen, in denen ein Partner den Ring (vorübergehend) nicht tragen kann. Daher ist es natürlich sinnvoll, all das, wofür der Ehering steht, nicht nur von diesem abhängig zu machen. Die Werte und die Liebe, die ein Paar teilt, existieren auch abseits der Eheringe – schlussendlich sind und bleiben die Ringe ein Symbol dafür, was man im Herzen trägt.